10. Jahrestag von pTRACK

pTRACK ist seit 10 Jahren bei der Suche nach vermissten Personen im Einsatz. In dieser Zeit hat pTRACK bereits dazu beigetragen, unzählige Leben zu retten, wichtige Beweise zu finden, die zur Lösung von Fällen geführt haben, und äußerst wertvolle Rückmeldungen aus aufgezeichneten Operationen zu liefern. In der Galerie können Sie sich ansehen, wie die Anfänge von pTRACK im Jahr 2011 aussahen.

Die Entwicklung von pTRACK wurde durch den langfristigen Bedarf an Rückverfolgung bei der Suche nach vermissten Personen vorangetrieben, und seine Verwendung hat den Suchprozess erheblich rationalisiert. Obwohl sich das pTRACK heute technisch auf einem völlig anderen Niveau befindet, was die Suchgenauigkeit, die Batterielebensdauer und andere Parameter betrifft, bleibt das Prinzip seiner Verwendung dasselbe.

Dank der Online-Übertragung und -Aufzeichnung der Suchvorgänge ist es möglich, aus eigenen Fehlern zu lernen, Stellen, die bei der ersten Suche übersehen wurden, erneut zu suchen, die vollständige Abdeckung des abgegrenzten Gebiets zu überprüfen, alle Befunde sehr genau zu erfassen und vieles mehr. All dies führt zu effizienteren Durchsuchungen und anschließenden Ermittlungen und liefert Beweise für das Gesetzgebungsverfahren.

Das pTRACK-System hat sich in den letzten 10 Jahren stark verändert. Neben den verbesserten Parametern wird auch die Softwareanwendung MOBILITY Client, die die Daten auf verschiedenen Kartenhintergründen anzeigt, jetzt auch mit 3D-Geländeprofilierung, ständig weiterentwickelt. Nach und nach kommen weitere Funktionen des Systems hinzu, wie z. B. die „Totmann“-Meldung, spezielle Module für Hundeführer, die eine Schlüsselrolle bei Fahndungsmaßnahmen spielen, spezielle Module für das verdeckte Tragen, die z. B. für die Absicherung von Demonstrationen geeignet sind, oder Module für Fahrzeuge, die Wertsachen transportieren oder VIPs eskortieren. Dank der ausgezeichneten Kompatibilität mit anderen Datenquellen ist es möglich, das System z.B. mit anderen IZS-Einheiten zu verbinden und auch sehr komplexe, nicht nur Suchvorgänge, einfach zu verwalten.

pTRACK III. Generierung mit MOBILITY Client option pTRACK